zwetschgenernte



In unserem Garten gibt es ja leider nur einen einzigen Obstbaum 
und das ist ein Zwetschgenbaum.
Und den haben wir gestern Vormittag teilweise abgeerntet.
Alle Früchte sind noch nicht reif, aber ein paar davon mussten schon runter.


Aus einem Teil davon habe ich einen Zwetschgen-Cheesecake gebacken.
Der Boden ist aus Schokoladenmürbteig und dazu gab es noch marinierte Zwetschgen als Topping.


Und hier ist das Rezept:


Butter (kalt) mit Puderzucker, Mandeln, Mehl, Ei und Kakao zu einem Mürbteig kneten und
im Kühlschrank mind. 1 Stunde kalt stellen.

Eine Springform (ich habe eine 20 er Springform verwendet)  mit Backpapier auslegen
und die Ränder einfetten. Ggf. mit etwas Paniermehl einstreuen.
Teig ausrollen und die Form damit auskleiden, auch die Ränder.
Mit einer Gabel mehrmals am Boden einstechen.
Zwetschgen entsteinen und vierteln. Auf dem Boden verteilen.
Mit 1 EL Zucker bestreuen.

Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Frischkäse, geschmolzenen Schokolade, Eier, Mehl, Zucker, Mark einer Vanilleschote
zu einer glatten Masse rühren.
Auf den Zwetschgen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

Auskühlen lassen und danach mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.


Das Topping waren marinierte Zwetschgen:

500 gr. Zwetschgen
10 gr. Ingwer
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
50 gr. Zucker
1 EL Marsala

Zwetschgen entsteinen und vierteln.
In einen kleinen Topf gemeinsam mit dem Zucker, dem fein geriebenen Ingwer
und dem Marsala geben und alles aufkochen lassen.
Unter Rühren weitere 4 Minuten köcheln lassen.

Die Zwetschgen halten sich ein paar Tage im Kühlschrank und man kann sie 
z.B. mit Waffeln oder Pfannkuchen essen.




Ich wünsche Euch noch eine schöne, neue Woche!


Alles liebe,
Yvonne

P.S.: Bei Katja - Geliebtes Zuhause könnt Ihr mein Buch jetzt auch vorbestellen,
s. HIER und HIER.

Kommentare:

  1. Hmmmmmmmmmmmmmm, sieht der lecker aus!!! Bin schon ganz gespannt auf dein Buch... ;-)
    Liebe Grüße,
    Nine

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja toll.... hier müssen wir leider noch warten auf die zwetschgenernte. und ich würd auch so gern schon backen. und kaufen mag ich sie nicht. ist nicht der selbe effekt als selbst zu pflücken ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh Hmmm, das sieht super lecker aus. Bei uns sind die Pflaumen auch so weit. Es gab schon erste Kuchen im Haus. Nun haben wir noch ein neues Rezept :) Bin gespannt.

    AntwortenLöschen
  4. ...der Kuchen war bestimmt köstlich....!!!!
    Die Bilder zeigen es auf jedenfall!!Kompliment!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. It looks delicious, Yvonne!!!

    Many hugs, Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. der sieht ja köööööstlich aus :D ich habe gestern auch die ersten pflaumen gekauft und muss mal schauen was ich damit machen...
    cheesecake gab es bei mir am we auch..mit erdbeerschicht :D

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,
    dazu fällt mir nur eins ein: OBERLECKER!!!
    Danke, für dieses tolle Rezept!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. This cake looks so amazing! Great practise for my German as well ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Sieht toll aus, klasse Kombi aus Käsekuchen und weisser Schoki, das müssen wir unbedingt einmal ausprobieren. Bisher sind nur unsere Zwetschgen noch nicht reif, da müssen wir noch ein wenig geduldig sein.
    Schönen Sonntag Abend und liebe Grüsse
    rosa & limone

    AntwortenLöschen
  10. Oh, I very love plums, and these fruits are very photogenic!))

    Good new week to you!

    AntwortenLöschen
  11. Mmmmhhhh so lecker sieht der Kuchen aus!
    Ich liebe Cheesecake und Zwetschgen sowieso. Tolle Mischung, ich hätte gerne ein Stück :)

    Saskia <3

    AntwortenLöschen
  12. Entzückende Bilder! Bin doll verliiiiiebt*

    AntwortenLöschen
  13. mmmh, das klingt supergut - werde ich sicher ausprobieren- die Doppelrahmstufe hat mit überzeugt ;-)))

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  14. Wowwww that looks delicious !!!...love happy week Ria...xxx..

    AntwortenLöschen
  15. Mmmmmhhh lecker das werde ich ausprobieren, denn in meinem Garten steht auch ein Zwetschgenbaum!
    Einen sonnigwarmen Wochenstart wünsch ich dir!
    Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  16. Dear Yvonne,

    How lovely that you can harvest your own plums off your tree. The cheesecake looks delicious and many thanks for sharing the recipe.

    Have a great new week
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  17. Liebes Fräulein Klein,
    das sieht lecker aus und schmeckt bestimmt auch so.

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Yvonne, ich bin neidisch auf deine Zwetschen. Unser Baum trägt dieses Jahr genau 6 Stück! Na ja, er ist noch recht jung, 2 Jahre. Vielleicht wird es ja noch.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  19. Oh my word Yvonne, the cheesecake looks absolutely delicious!!! I am definitely going to try it. All the photos, of course, are wonderful, but I particularly love the plums and knife on the linen napkin-beautiful shot. Have a wonderful week! :-)

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Yvonne,

    Zwetschkencheesvake, hört sich lecker an. Ich mag Käsekuchen unheimlich gerne und Plaumen sind auch sehr lecker. In Verbindung kenne ich es noch nicht, aber ich werde es bestimmt ausprobieren. Danke für´s Rezept:-)

    Sonnige Grüße,

    Sylke

    AntwortenLöschen
  21. Ich liebe die Art wie du Bilder machst und der Kuchen sieht lecker aus. Yummi :-)

    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  22. Wie immer wunderschöne Bilder!

    Und der Zwetschgenkuchen sieht fantastisch aus! Den werde ich ausprobieren müssen.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Yvonne,
    oh ich beneide dich ;) unser Zwetschgenbaum hat dieses Jahr leider nur sage und schreibe: 1 einzige Zwetschge...Wunderschöne Bilder, ich kann dir sagen, ich fiebere deinem Buch sowas von entgegen!!
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  24. It must be so delicious ! :)
    I love plums, especially in cakes :)
    Have a good night.

    AntwortenLöschen
  25. das ist eine leckere Kalorienbombe! Aber die we4de ich sicher mal probieren nachzu backen
    Danke für das Rezept
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  26. Was soll man dazu sagen? Yummieh!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Yvonne,
    Dein Blog ist einfach traumhaft....
    Auch Dein Buch ist schon vorbestellt von mir...
    Es ist bestimmt wundervoll!
    Würdest Du mir bitte die Quelle der schönen Tortenplatte verraten. ich bin schon seit ewigen Zeiten auf der Suche nach einer schönen weißen Tortenplatte auf Fuß?
    Lieben Dank
    Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lucy,
      die Tortenplatte habe ich mir vor einem Weilchen bei Depot gekauft!

      Löschen
  28. Mmh, der sieht ja lecker aus :-). Bei der Hitze ist uns allerdings eher nach Eiscreme und die wird gleich gemacht ;-). Eine wunderschöne Hochsommerwoche - maks :-)

    AntwortenLöschen
  29. Hallo meine Liebe,

    bei mir im Garten gibts Apfelbäumchen und einen Birnbaum, leider keinen Zwetschgenbaum. Aber die Nachbarin hat uns schon welche von ihrem angeboten (da sind so viele Früchte dran) :) Da werd ich doch dann gleich mal dein leckeres Rezept ausprobieren!
    Übrigens dein neuer Stuhl macht sich perfekt im Hintergrund :)

    Viele liebe Sonnengrüße und eine schöne neue Woche.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Yvonne,
    wieder eine tolle Leckerei... Ich find toll, dass man die Zwetschgen - quasi als Überraschung - unter der Käsedecke hat!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  31. mmmhhh...lecker!
    Zwetschgen mit Ingwer muss ich mal probieren
    ciao Sabina

    AntwortenLöschen
  32. Oh, der sieht ja auch superlecker aus!!! ♥
    Gott sei Dank hab ich meine geliebte Kitchenaid wieder, da kann ich ja wieder loslegen *grins*

    Wünsch Dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  33. Cheescake, Schokoladenmürbteig und marinierte Zwetschgen! Das klingt zum Reinlegen. Und Deine Bilder dazu sind wahnsinnig schön! LG, Annette.

    AntwortenLöschen
  34. Ein super Rezept, ich liebe Cheesecake...lecker, lecker, lecker
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  35. wo bekommt man denn die servietten?

    AntwortenLöschen
  36. lecker, lecker, lecker!

    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  37. Hei du,danke fürs rezept.Lecker!Bussi.Lu.

    AntwortenLöschen
  38. Oh sieht das wieder lecker aus, leider bin ich meißt zu faul so etwas zu machen :(

    AntwortenLöschen
  39. The cheesecake looks delicious Yvonne. I just noticed your book in the sidebar of your blog. Congratulations!! Such an honour to be asked.

    Wish you a lovely new week.

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  40. du lieber Himmel, sieht das lecker aus! das muss ich probieren! danke für den schönen Post ;-) Viele Grüße, geisslein

    AntwortenLöschen
  41. Yvonne........willst du das ich das Tablet anknabbere??? Deine Bilder sind mal wieder sowas von ansprechend und der Kuchen....mein wahrgewordener Pflaumentraum! Koestlichst! Hmmmmmm!!!!

    AntwortenLöschen
  42. Das hört sich wieder sehr fein an. Yummi! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  43. Sieht super lecker aus, den werde ich mal ausprobieren!

    www.peppernchili.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Yvonne,

    der Kuchen sieht lecker aus! Und farblich passt es wunderbar. Mir gefällt´s.

    Nach Dänemark? Wenn unsere Kinder groß sind, dann fahren wir zusammen. Ich zeige Dir schöne Orte und Du machst tolle Bilder. Was hältst Du davon?

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  45. Hi Yvonne,

    Danke für Deinen lieben Kommentar!
    Ich muss mich beherrschen, den Bildschirm nicht abzuschlecken, Dein Zwetschgen-Cheesecake sieht soooo verführerisch lecker aus ... Das Rezept hab ich mir gleich mal "gepinnt" :-)
    Auf Dein Buch bin ich auch sehr gespannt - ich freu mich so für Dich!!!

    Ganz liebe Grüße
    Cate

    AntwortenLöschen
  46. Great, now I'm craving cake ... just any kind of cake!

    AntwortenLöschen
  47. Der sieht ja mal lecker aus! Mit unserer Zwetschen-Ernte (voraussichtlich 5 Stück) komme ich vermutlich nicht weit, aber man kann die Dinger ja glücklicherweise auch auf dem Markt kaufen!
    Lieben Gruß
    Ursel

    AntwortenLöschen
  48. Das Rezept hört sich ja gar nicht so schwer an. Müsste ich hinbekommen. Die Fotos sind übrigens unglaublich schön und lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Liebe Grüße, Frau Kisir :-)

    AntwortenLöschen
  49. wow, sieht das mal wieder lecker aus! an cheesecake hab ich mich ja bis jetzt noch nicht so rangetraut, aber das muss ich einfach mal probieren. Demnächst werden wieder ewig viele Eimer mit Zwetschgen eintrudeln und da werd ich das mal ausprobieren!

    Danke für die tollen Ideen, die du immer hast!

    AntwortenLöschen
  50. Super Rezept und die Bilder sind echt nicht schlecht. Meine Oma nannte sowas immer Zwetschgendatschi, kennt das wer?

    AntwortenLöschen
  51. Dein Kuchen schmeckt göttlich. Bei uns gab es ihn heute zum Kaffee.
    Lieben Dank für das leckere Rezept.
    Ich bin schon auf dein Buch gespannt und freue mich auf weitere Rezepte und tolle Fotos.
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  52. wow, ich bin begeistert! vielen dank für das rezept! =)

    AntwortenLöschen
  53. ich muss dir nochmal schreiben, hab ich doch soeben deinen jahresrückblick gelesen.

    dieser kuchen war der beste, den ich jeee gegessen habe !!!!!!! mmmh, wenn ich jetzt die fotos von dir anschaue... möchte ich sofort ein stück davon haben :)

    lg
    alex

    AntwortenLöschen