Lebkuchentorte mit Gewürzkirschen und weißer Schokolade



Am Sonntag habe ich eine sehr leckere Torte gebacken!
Und zwar in meiner neuen Mini-Tortenform (15cm Durchmesser)
die extra hoch ist!
Dafür konnte ich meinen ebefalls neuen Tortenständer von Blueboxtree
verwenden, auf den die Torte perfekt passt!
Hat der Tortenständer nicht eine geniale Farbe?


Torten in kleinen Größen sind mir immer am liebsten!


Weil ich dieses mintgrün so wunderschön finde
habe ich noch ein paar Papiersterne an meinen weißen Ästen dekoriert!



Und meine Torte hat noch was für´s Auge mitbekommen :-)!
Nämlich eine Sterngirlande aus ausgestanzten Sternen.



Und hier kommt das Rezept für die Torte:

Lebkuchentorte mit Gewürzkirschen und weißer Schokolade
{für eine 15 -20 er Springform}

Biskuit:
3 Eier (zimmerwarm)
Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
80 gr. Zucker
3 EL lauwarmes Wasser
50 gr. Mehl
50 gr. Speisestärke
1 TL Backpulver
50 gr. Mandeln
1 TL Lebkuchengewürz


Eier trennen. Eiweiß mit Prise Salz steif schlagen.
Eigelb mit Vanillezucker und Zucker und 3 EL lauwarmem Wasser cremig schlagen.
Mehl, Speisestärke, Backpulver, Mandeln und Lebkuchengewürz mischen
und in die Eigelbmasse sieben. Eiweiß unterheben.

Teig in die Springform füllen und ca. 30 Minuten bei 180 Grad backen.
Je nach Springformgröße bzw. Höhe kann es sogar noch ein bißchen länger dauern
bis der Teig fertig gebacken ist.
Deshalb am Besten mit einem Holzstäbchen testen ob noch Teig daran kleben bleibt!
Tortenboden abkühlen lassen!

Gewürzkirschen:
 340 gr. Schattenmorellen 
1 Bio-Orange
1 Zimtstange
1/2 Vanilleschote
evtl. 1 TL Speisestärke


Schattenmorellen abtropfen lassen.
Schale von Orange schälen und Saft auspressen.
Beides zu den abgetropften Schattenmorellen in einen Topf geben.
Gemeinsam mit Zimtstange und Mark der Vanilleschote (und der Schote) aufkochen 
lassen und ca. 4 Minuten bei geringere Hitze köcheln lassen.
Vanilleschote, Orangenschale und Zimtstange entfernen.
Evtl. mit Speisestärke binden.
Abkühlen lassen.

Tortenboden in der Mitte waagrecht halbieren.
Um den unteren Tortenboden einen Tortenring legen.
Schattenmorellen darauf verteilen.

Die Creme zubreiten:
75 gr. weiße Schokolade
200 gr. Sahne
1 Pck. Vanillezucker
125 gr. Mascarpone
1 EL Zucker

Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.
Mascarpone mit 1 EL Zucker cremig rühren.
Weiße Schokolade einrühren und Sahne unterheben.

Alles auf den Kirschen (auf dem Tortenboden) verteilen und glatt streichen.
Mit dem zweiten Tortenboden belegen.

Wer mag kann noch ein Schokoladenfrosting für aussen rum machen :-):

100 gr. Zartbitterschokolade
70 gr. Butter
70 gr. Puderzucker
2 EL Kakao
125 gr. Mascarpone
200 gr. Sahne
 1 Pck. Vanillezucker

Zartbitterschokolade im heißen Wasserbad schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Butter mit Puderzucker,  Kakao und Mascarpone cremig rühren.
Schokolade einfließen lassen und verrühren.
Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.
Unter die Schokoladencreme mischen.
Alles zügig auf der Torte auftragen, denn die Masse wird schnell relativ fest!



Bezugsquellen:

Tortenständer:  Blueboxtree
mintfarbene Papiersterne: rosa-cosa
weiße - und Zarbitterschokolade in Bioqualität: cala kocht
 Holzsterne und Geschirrtuch: ferm living


 Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend,


♥♥♥
alles liebe,
Yvonne


Nachtrag:
die Backform ist von PME !
Von dieser Marke bekommt man sämtliche Backformen in allen möglichen Formen,
Größen und Höhen!




Kommentare:

  1. ...oh, ich hab schon wieder Lust auf Süßes, wie immer ;O) hier bei dir!
    Love
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wirklich super lecker aus <3!

    AntwortenLöschen
  3. War gerade noch hier, als dein neuer Post aufploppte...mmh yummi sieht die kleine Torte lecker aus. Ich mag ja auch immer gerne die kleineren Sachen, dann kommt man öfter zum backen ;) GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Oh, der Kuchen sieht super lecker aus! :) mal sehen, den werd ich sicher in der Weihnachtszeit noch ausprobieren!
    Alles Liebe, Theresa ♥
    (t-stang@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  5. MMhh, , sieht lecker aus ! Und hört sich auch so an !
    Ich mag kleine Toten auch viel lieber... da bleibt meist nicht so viel übrig, und putzig sehen sie auch aus!
    Mit dem Tortenständer liebäugle ich auch schon eine Weile :)

    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht wirklich köstlich aus und zur Weihnachtszeit passt ja alles mit Lebkuchen :)

    AntwortenLöschen
  7. Hey, SAS sieht ja echt lecker aus...
    Wohersind denn die kleinen Tortenformen?..
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  8. Sieht wunderschön aus! und klingt oberlecker, das würde ich gern mal ausprobieren. Ich verstehe nur diesen Teil des Rezepts nicht ganz:
    " Schattenmorellen abtropfen lassen.
    Schale von Orange schälen und Saft auspressen.
    Beides zu den abgetropften Schattenmorellen in einen Topf geben.
    Gemeinsam mit Zimtstange und Mark der Vanilleschote (und der Schote) aufkochen
    lassen und ca. 4 Minuten bei geringere Hitze köcheln lassen.
    Vanilleschote und Zimtstange entfernen. "

    Soll der Orangensaft und die Schale zu den Schattenmorellen? Bzw. was meinst du sonst mit "beides"? Und wenn die Schale mit reinkommt, holt man sie ja hoffentlich auch wieder raus?

    Danke schonmal für deine Hilfe, ich bin nur ein bisschen verwirrt :-)

    Liebe Grüße
    Assata F.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Assata,
      die Schale und der Saft zu den Schattenmorellen und die Schale mit der Zimtstange und der Vanilleschote nach dem Kochen wieder entfernen. Ich hab es eben im Rezept noch hinzugefügt!

      Alles liebe
      Yvonne

      Löschen
    2. Alles klar, vielen Dank! Werd ich bald mal ausprobieren!
      Assata

      Löschen
  9. Ui, die sieht aber lecker aus!

    Wo hast du denn die Mini-Form her? Ich finde die ja sehr praktisch, weil dann kann man auch mal eine Torte nur für 2 backen, die dann auch wegkommt.

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Tasty and delicious to eat and see!

    Hugs Anna

    AntwortenLöschen
  11. oh wahnsinn! die torte sieht echt lecker aus *wasser im mund zusammenlauf*
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  12. Oh Yvonne,
    wunderbar.
    Tolle Bilder!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yvonne, wieder einmal einfach nur schön, so schön!

    Auf deinem Blog finde ich immer wieder Farben, die bei mir persönlich so gar nicht aktuell waren... und dann wieder sehr schön finde!

    DANKE für die tollen Inspirationen !!

    GLG
    Alex

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht wieder so verführerisch gut aus und die Tortengrösse scheint mir ideal zu sein. Auch dir einen schönen Abend und liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  15. wie lecker- genau das richtige zum Weihnachtskaffee!

    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Yvonne
    Was für ein leckeres Törtchen und die Füllung tönt zum dahinschmelzen gut!
    Hab's fein,
    Moni

    AntwortenLöschen
  17. Ach Yvonne, was würde ich nur ohne deine leckeren Ideen machen! Immer wenn ich deine Bilder sehe läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Wenn es nicht schon 20 Uhr wäre, würde ich jetzt am liebsten die Zutaten kaufen und los backen! Und diese Tortenständer ist auch einfach nur hübsch! Ich liebe Mintgrün! Danke Danke Danke :)

    AntwortenLöschen
  18. Mmmmmh, liebe Yvonne - das schaut ja wieder mal sündhaft gut aus! Sowieso sind deine Rezepte eine Inspiration für mich. Drum darf natürlich auch dein Buch in meinem Regal nicht fehlen. Und: tolle Nagellackfarbe :-)
    Herzgruss aus der Schweiz
    Wanda

    AntwortenLöschen
  19. Schade, dass ich wegen meiner Sahneallergie keine Torten essen kann. Aber sie ist eine Augenweide und das grün ist eine tolle Farbe!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  20. Looks heavenly! I love the cake stand and the stars!

    AntwortenLöschen
  21. Your cake looks delicious, Yvonne!!

    Warm regards, Ingrid

    AntwortenLöschen
  22. der sieht aber köstlich aus! :) und die kuchentrage ist richtig hübsch! das mint, eine wunderschöne farbe :)


    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Yvonne,
    Deine Torten sehen immer sehr dekorativ aus.
    Ich habe neulich Deine Nusstorte zum Geburtstag meines Mannes gebacken, etwas abgewandelt mit Baileyscreme innen aus einem anderen Rezept... War sehr lecker! :)
    Viele Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  24. Hach Yvonne, bei dir sieht alles immer so einfach aus:)
    Ich muss zugeben, ich habe bisher noch NIE eine Torte gebacken, aber jetzt traue ich mich vielleicht mal endlich.
    Vielleicht sogar in Kanada, dann kann ich ein bisschen vor den Schwiegereltern "angeben" ;)
    Wie immer wunderschöne Fotos!
    Allerliebste Grüße
    Vivienne

    AntwortenLöschen
  25. N'abend liebe Yvonne,
    oh zu so später Stunde eine so köstliche Torte...da verwahre ich mir ein Stück für morgen wäre das in Ordnung?
    Ja und die Torte paast auch farblich zu dem Tortenständer, wie dafür gemacht grins!
    Ich staune einfach immer wieder wie Du das zeitlich machst, bloggen, fotografieren, wunderbare Torten, Plätzchen und andere himmlisch verführerische Sachen zu backen....ich habe noch nicht mal Plätzchen gebacken und darüber bin ich total traurig!
    Aber zeitlich paast es nicht und auf die Schnelle kann und mag ich es nicht machen.
    Naja ein paar Tage habe ich ja noch ;)
    Dir noch eine schöne Woche und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  26. Das sieht fantastisch aus - der Kuchen, die Deko; einfach jedes Detail. Wirklich tolle Aufnahmen!

    LG
    Saskia

    AntwortenLöschen
  27. Oh wow, das sieht köstlich aus. Ich bin zwar nicht der Tortentyp, aber das werde ich mir wohl mal merken. Und der Tortenständer ist auch großartig. Ich bin einfach verliebt in alles :)!

    AntwortenLöschen
  28. Sieht lecker aus! Auch wenn ich eher der Hefekuchen-Typ bin :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  29. Mmmmmmmmmm, me like ;-)))
    Gruss, Katrien.

    AntwortenLöschen
  30. Wow, liebe Yvonne, die Torte sieht so lecker aus! Hoffentlich bringt mir das Christkind heuer auch endlich so eine kleine Form... ;)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  31. ...nicht nur sehr dekorativ....sondern bestimmt auch sehr schmackhaft...mmhhh...tolle Farbkombination!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  32. mmhhh...sieht das lecker aus!!!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  33. Die Torte sieht superlecker aus und deine Deko ist einfach fantastisch! Der Tortenständer und die grünen Sterne, wo gibts die??? Echt super :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  34. cake looks sensational , i want a pice of it :P


    www.gloria-agostina.com

    AntwortenLöschen
  35. Absolutely stunning! I will never get bored with your lovely pictures. Actually it is quite opposite, the more I watch them, the more I want. ♥

    AntwortenLöschen
  36. Huhu Yvonne,

    wow, dass ist eine kleine große Torte. Und die sieht unheimlich lecker aus.

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  37. Lebkuchentorte, was es nicht alles gibt. Sieht sehr lecker aus. Auch diese kleine Form ist süß und praktisch.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Yvonne,

    was sind das wieder für schöne food-Bilder...sooo süß die kleine Torte mit Ständer...was du dir immer für einen arbeit machst...wahnsinn...das mint , auch für die Sterne gefällt mir total gut...

    Wünsche dir eine schöne Adventswoche ,
    lieber Gruß,
    SAnne

    AntwortenLöschen
  39. Very beautifully presentend! I would love to try a piece.

    LUXESSED

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Yvonne,
    da freut sich mein kleines Backherz. Ich liebe seit Neuestem diese kleinen Torten und suche wie verrückt Rezepte. Deines hört sich so gut an und die Torte ist wirklich ein Hingucker... da hab ich mir kurzerhand das Rezept ausgedruckt und werds probieren. Vielen Dank dafür und ganz liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  41. Der Tortenständer ist ein Traum,ich mag die Farbe sehr. Die Tote sieht total lecker aus. Ich habe mir das Rezept sofort gespeichert.

    Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Yvonne - die kleine Torte sieht ja phantastisch aus - ich Idee mit den Gewürzkirschen klingt oberlecker...die Torte speichere ich mir mal als "Weihnachtsdessert" und deine kleinen hübschen Torten-Deko-Ideen sind jedesmal das "i" Tüpfelchen!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  43. Hi :) wie immer ein wunderbarer Post! Und der Kuchen schaut sehr lecker aus. Woher hast du denn diese süße Minikuchenfarben in der schönen Farbe? Hoffe ich hab das nicht überlesen... Über eine Antwort auf meinem Blog würde ich mich freuen. Ganz herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Yvonne,

    da kann ich nur sagen: unglaublich lecker schaut die Torte aus!!!

    Ich wünsche dir einen kuscheligen Abend,
    Eva

    AntwortenLöschen
  45. sieht lecker aus! Sehr schöner Blog! :)

    AntwortenLöschen
  46. Yvonne, die Torte ist wunderschön und schmeckt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit genauso gut wunderbar ! Deine Gewürzbirnentorte bzw. Kuchen werde ich demnächst ausprobieren. Habe heute wunderschönen Birnen auf dem Markt gekauft. Lgtani

    AntwortenLöschen
  47. Ach sieht das hübsch aus...und super lecker!
    viele Grüße, geisslein

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Yvonne,
    traumhaft, wunderschön!
    Deine Farbzusammenstellung sind so toll! Es ist jedesmal wieder ein Genuss.
    Den Tortenständer musste ich jetzt auch haben ;-)
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Yvonne!

    Erstmal ein großes, großes Kompliment an deinen Blog! Es sind immer wahnsinnig schöne Bilder und kreative Ideen und ich frage mich immer wieder, wo Du die tollen Rezepte hernimmst! Ich mopse sie mir immer bei Dir und überrasche meine Familie damit :)

    Deine weihnachtliche Lebkuchentorte werde ich für das große Familienkaffeetrinken am 1. Weihnachtstag backen. Nur diese kleine Form und Menge wird für unsere Familie nicht ausreichen, daher wollte ich eine 26er Springform nehmen. Empfiehlst Du mir da die doppelte Menge an Zutaten oder reicht wohl die 1,5fache Menge?

    Ich wünsche Dir und deinen Lieben noch einen wunderbare Vorweihnachtszeit und natürlich tolle Festtage!
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      ich empfehle Dir die doppelte Menge! Es sind beim Teig zwar dann 6 Eier, aber es ist ja auch ein Bikuitboden und dann kannst Du ihn schön in der Mitte waagrecht halbieren. Vielleicht sogar zweimal teilen und Du kannst Dann die Füllung auf zwei Böden auftragen! Das ist bei der Größe vielleicht dann sowieso besser!

      Alles liebe
      Yvonne

      Löschen
    2. vergessen: Dir auch eine wunderbare restliche Adventszeit und Frohe Weihnachten!

      Löschen
    3. Super! Lieben Dank für deine rasche Antwort! Dann werde ich die Torte auf jeden Fall ausprobieren und ich freue mich schon wie Bolle :)

      Löschen
  50. Liebe Yvonne,

    ich weiß nicht, wie es dazu gekommen ist, aber plötzlich war dein Blog aus meiner Leseliste "verschwunden". Jetzt habe ich mich neu angemeldet und muss einiges nachlesen.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  51. Mhhh, sehr lecker! Tolle Kuchenplatte - i like it!

    Liebster Gruss
    Taminchen

    AntwortenLöschen
  52. Wow was für ein toller und den Zutaten nach zu urteilen leckerer Kuchen, vor allem gefällt er mir in dieser kleinen Größe... Ich liebe Kirschen über alles und vor allem in Kuchen...
    Die Bilder sind einfach toll!

    LG!

    AntwortenLöschen
  53. Wie lecker! Der Kuchen sieht ja toll aus! Den muss ich unbedingt ausprobieren! Vielen dank für dieses tolle Rezept!!!

    AntwortenLöschen
  54. Welche Menge an Zutaten muss ich benutzen, wenn ich die Torte in eine normale Form machen will? Werde sie extra für Heilig Abend backen! :)
    lg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach die doppelte Menge bei einer normal großen Springform!
      Viel Spass beim Backen!!!
      ♥♥♥ Yvonne

      Löschen
    2. Vielen Dank und frohe Weihnachten! <3

      Löschen
  55. oh lecker, kann ich ein Stück haben
    toller blog Yvonne

    LG
    Gina

    AntwortenLöschen
  56. I love your images and that cake looks so delicious!!!

    AntwortenLöschen