Nusstörtchen mit Beerenfüllung und Schokoladencreme – glutenfrei



Nächsten Sonntag ist Muttertag und man stellt sich ja jedes Jahr die Frage,
wie man seiner Mama eine kleine Freude bereiten kann.

Und Selbstgemachtes oder Selbstgebackenes kommt ja immer gut an :-).
Deswegen habe ich schon einmal Probegebacken und dabei herausgekommen
ist dieses leckere Törtchen.






Nusstörtchen mit Beerenfüllung und Schokoladencreme – glutenfrei
{Springform 20 cm Durchmesser}

5 Eier – Gr. M (Raumtemperatur)
180 g. Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
200 g. gemahlene Nüsse (Haselnüsse, Mandeln, Pekanüsse oder Walnüsse)
1 EL Backpulver
1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
1 EL Rum (oder 4 Tropfen Rumaroma)

250 g. gemischte Beeren (TK oder frisch – Brombeeren, Erdbeeren, Blaubeeren ...)
2 EL Zucker
1-2 TL Speisestärke
1 Stange Zimt

100 g. Zartbitterschokolade 75 %
300 g. Sahne
5 EL Zucker
175 g. Doppelrahmfrischkäse
4 EL ungesüßtes Kakaopulver

Backofen auf Unter-/Oberhitze 180 Grad vorheizen. Eine Springform am Boden mit Backpapier belegen und den Rand mit Butter einfetten.
Eier trennen. Eigelb mit Zucker und Mark der Vanilleschote sehr cremig rühren, Abrieb der Zitrone beifügen.
Eiweiß steif schlagen.
Nüsse mit Backpulver mischen und unter die Eigelbcreme rühren. Eiweiß unter den Teig heben. Rum hinzufügen und vermischen.
Teig in die gefettete Springform füllen und im Backofen ca. 1 Stunde backen. Mit einem Holzstäbchen in den Teig stechen und nachsehen, ob der Kuchen schon fertig ist. Bleibt noch Teig kleben, die Backzeit verlängern.

In der Zwischenzeit die Beerenfüllung vorbereiten. Dazu die Beeren (unaufgetaut) in einen Topf geben. Zucker und Zimtstange hinzufügen und alles 3-4 min. köcheln lassen.
Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren und zu den Beeren geben.
Alles gut umrühren und noch einmal ganz kurz aufkochen lassen. Zimtstange entfernen und abkühlen lassen.
Tortenboden ebenfalls nach der Backzeit abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Den Kuchen einmal waagrecht halbieren.
Für die Creme die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Sahne mit Zucker steif schlagen. Frischkäse cremig rühren und Schokolade untermengen. Sahne unterheben.

1/3 der Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Den Rand des Tortenbodens ein- zweimal umspritzen.
Die abgekühlten Beeren in die Mitte füllen. Mit der restlichen Creme aus dem Spritzbeutel bespritzen und glattstreichen. Den zweiten Tortenboden draufsetzen und übrig gebliebene Creme auf und um die Torte verteilen und glattstreichen.






 Als Dekoration eignet sich Flieder aus dem Garten und frische Beeren.





Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag,

♥♥♥
alles liebe
Yvonne





 

Keine Kommentare: